DVS NOW - Der Blog der DVS Technology GroupArtikelAuf ein Wort, Martin Preiß
DVS NOW
Marketing


T +49 6074 304060
E communication@dvs-technology.com
DVS TECHNOLOGY GROUP, 01.06.2023

Auf ein Wort, Martin Preiß

Martin Preiß, Head of Digital Innovation and Services Martin Preiß, Head of Digital Innovation and Services

Unser Gesprächspartner

Martin Preiß ist Leiter Digital Innovation und Services bei der DVS TECHNOLOGY GROUP und verantwortet den digitalen Plattformaufbau und die Entwicklung neuer digitaler Dienstleistungen in unserer Unternehmensgruppe.

 

Plattformen

Kaum ein Thema wurde in den letzten Jahren im Maschinenbau so stark diskutiert wie die Digitalisierung. Wir blicken auf eine dynamische Zeit voller Veränderungen und Erkenntnisse zurück. In 2018 entwickelten wir unseren ersten Prototypen einer digitalen Plattform, auf der wir Maschinendaten sammelten, um z.B. OEE Berechnungen auszuführen. Von Anfang an war unserer Prototyp als Modellentwurf konzipiert, mit dem Ziel langfristig eine Standardlösung einzusetzen. Durch die Evaluierung der führenden Anbieter von Industrial IoT (Internet of Things) Plattformen und einer ersten Integration einer Lösung haben wir viel über mögliche Anwendungsfälle und Plattformlimitierungen gelernt. Grade um die Plattformen herum hat sich der Markt stark weiterentwickelt und korrigiert. Eines hat sich für uns gezeigt: Eine Datenverarbeitung in unmittelbarer Nähe zur Maschine ist essenziell und wesentlich relevanter, als es vor einigen Jahren mit dem Aufkommen der Plattformen propagiert wurde. Aktuell setzen wir sehr gezielt auf Cloud Dienste im europäischen Raum und folgen somit den Plattformstrategien unserer Kunden.

 

Edge

Ich werde oft gefragt, was mit dem Begriff "Edge" gemeint ist. Im Kontext des Industrial Internet of Things (IIoT) bezieht sich "Edge" auf die dezentrale Computing-Infrastruktur, die eine Datenverarbeitung in der Nähe der Datenquelle, beispielsweise einer Werkzeugmaschine ermöglicht. Anstatt alle Daten an entfernte Cloud-Server zu senden, werden sie lokal an der Edge in Echtzeit verarbeitet. Dadurch werden die Latenzzeiten reduziert, die Netzwerkbelastung verringert und Unternehmen erhalten eine effiziente und sichere Möglichkeit, ihre IIoT-Anwendungen zu betreiben. Wir arbeiten aktuell an einer ganzen Reihe von Anwendungen, die wir mit unserer Edge Lösung anbieten. Diese reichen von Schnittstellen zur Integration der Werkzeugmaschine in Umsysteme oder Zustandsüberwachungen bis hin zu Expertensystemen, durch die die Bedienung der Maschine wesentlich vereinfacht wird.

 

Softwareentwicklung

Mit der Einführung von Edge Geräten eröffnen sich im Umfeld der Werkzeugmaschinen ganz neue Möglichkeiten in der Programmierung und im Management von Software. Hier treffen OT (Operational Technology) und IT (Information Technology) aufeinander. In den letzten 20 Jahren hat sich die Herangehensweise zur Softwareentwicklung in der IT stark weiterentwickelt: Durch agile Methoden, stabile Prozesse und ausgedehnte Automationen produzieren Software Teams inzwischen kontinuierlich lauffähige Software. Ich denke, dass inzwischen in vielen Bereichen Updates wohlwollend angenommen werden und das Paradigma „Never Change a Running System“ ausgedient hat. Glücklicherweise tut sich hier auch einiges im Bereich der Steuerungsprogrammierung.

 

Möchten Sie mehr über die digitalen Produkte und Services von DVS Digital erfahren? Mehr zu DVS Digital finden sie auf unserer Website.

 

Wie denken Sie darüber? 

Martin Preiß freut sich sehr auf Ihre Meinung. Sie können ihn per E-Mail oder über LinkedIn erreichen, um Fragen zu stellen oder Ihre Meinung zu teilen.

Oder schreiben Sie uns und lassen Sie uns darüber reden: 

aufeinwort@dvs-technology.com 

 

Seite teilen

Keine Neuigkeiten
mehr verpassen